Vetrauen ist die Basis unserer Behandlung !

Bei Ihrem ersten Termin in der Osteopraxis führen wir zunächst ein ausführliches Gespräch in ruhiger, entspannter und vertrauensvoller Atmosphäre. 


Dabei nehmen wir anhand eines strukturierten Fragebogen alles auf, was für die Diagnose und die anschließende Therapie von eventueller Bedeutung ist. Das sind z. B. Krankheiten oder Operationen, die sie hatten oder Fragen zu Medikamenten und bekannten gesundheitlichen Beeinträchtigungen.

 

Darüber hinaus beschäftigen wir uns natürlich auch ausführlich mit Ihren aktuellen Beschwerden, die Sie zu uns geführt haben.

 

Weitere Fragen zu Ihren Lebensumständen und Gewohnheiten runden das Gespräch dann weiter ab.

Untersuchung

Nachdem das Anamnesegespräch beendet ist, folgt die körperliche Untersuchung.

 

Dazu gehört die sogenannte Inspektion. Diese heisst, dass wir uns zunächst ein Gesamtbild ihres Körpers machen. Wichtig ist hier z. B. die Beurteilung Ihrer Körperhaltung, Ihrer Muskeln und Ihres Körpergewebes oder auch die Inspektion eventueller Narben.

 

Als nächstes überprüfen wir durch genau definierte osteopathische Techniken die Beweglichkeit und den Zustand Ihrer Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder und Faszien. Darüber hinaus tasten wir - je nach Indikation - Ihre Organe ab, dies im Hinblick auf Veränderungen der Lage, Beweglichkeit und Eigenbewegung des jeweiligen Organes.

 

Auch mit Ihrem Kopf werden wir uns beschäftigen, denn die Beurteilung des sogenannten Cranio-Sakralen-Rhythmus, der als Teilbereich innerhalb der Osteopathie einen sehr großen Stellenwert besitzt und grob dargestellt als individuelles "Schwingen " Ihres Körpers erklärt werden kann, ergänzt die Diagnose um weitere äußerst wertvolle Informationen.

Behandlungsplan

Im Anschluss an die körperliche Untersuchung erstellen wir gemäß den osteopathischen und heilkundliches Standards eine Diagnose und darauf aufbauend einen Behandlungsplan, den wir ausführlich mit Ihnen besprechen.

 

Dieser kann beinhalten:

  • Homöopathische oder pflanzenheilkundliche Medikamente
  • Osteopathische Techniken, die unmittelbar zur Anwendung kommen und
  • Übungen, welche Sie zu Hause durchführen können sowie
  • Maßnahmen innerhalb der Lebensführung

 

Ein wichtiges persönliches Anliegen ist es uns hierbei, regelmäßig den Therapieerfolg zu überprüfen. Darüber hinaus begleiten und unterstützen wir Sie im Rahmen der Therapie auch im Umgang und bei der Bewältigung von Symptomen und Beschwerden auf der seelischen und geistigen Ebene.